Mit PHP 5 gab es vor ganzen elf Jahren das letzte sogenannte Major Release der Skriptsprache. Trotzdem wurde PHP stets weiterentwickelt und zählt heute zu den populärsten Skritpsprachen im Internet. Ab sofort steht mit PHP 7 das schnellste PHP aller Zeiten für alle Hostpoint-Kunden zur Verfügung. PHP 7 bringt mehrere Tausend Codezeilen-Änderungen mit sich und ist gleichzeitig schlanker. Verbesserte Fehlerbehandlung, erhöhte Sicherheit bei Kryptografie-Funktionen, aber auch ein verkleinerter Speicherhunger sind neben der massiv verbesserten Performance nur einige der Neuerungen. Wer es genau wissen will, findet auf den Seiten von PHP eine umfangreiche Dokumentation.

Doppelt so schnell wie PHP 5.6
Die augenscheinlichste Neuerung von PHP 7 ist aber die beeindruckende Geschwindkeit. Die jüngste PHP-Version ist doppelt so schnell wie PHP 5.6, gegenüber PHP 5.0 ist es sogar vierzehn Mal schneller. Das wirkt sich auch unter realen Bedingungen massiv auf die Geschwindigkeit von Webapplikationen wie WordPress oder Drupal aus, wie die spannende Infografik von Zend zeigt.

Per Mausklick aktivieren
Mit wenigen Mausklicks lässt sich die jüngste PHP-Version im Hostpoint Control Panel für jedes Hosting separat aktivieren. Wo die Einstellung zu finden ist, haben wir in einem Artikel in unserem Support Center erklärt.

PHP 7 Konfiguration
shadow

Wie bei Major Releases üblich, haben die Entwickler PHP 7 einer Generalüberholung unterzogen und gleichzeitig einige Altlasten – und damit auch einige ältere Funktionen – entsorgt. Beim Einsatz eines CMS oder einem Shop empfiehlt es sich deshalb abzuklären, ob die aktuell eingesetzte Version der Software mit PHP 7 kompatibel ist. Aktuelle Versionen zum Beispiel von WordPress, Drupal 8 oder TYPO3 sind bereits kompatibel, mit der auf Februar 2016 angekündigten Version 3.5 wird auch Joomla mit PHP 7 zusammenarbeiten. Wer eigene PHP-Scripts programmiert hat, findet wichtige Informationen zu den Änderungen auch direkt bei PHP. Gibt es nach der Umstellung Probleme, kann im Control Panel natürlich bequem wieder auf eine ältere Version von PHP umgestellt werden.

Abschaltung älterer PHP-Versionen
Mit dem Erscheinen neuer PHP-Versionen stellt die PHP-Community den Support älterer PHP-Versionen ein. Bei Hostpoint stellen wir deshalb die Unterstützung von PHP 5.5 in den nächsten Monaten ein. Zwar wird PHP 5.6 bis auf Weiteres unterstützt, wir empfehlen jedoch trotzdem, frühzeitig PHP 7 zu migrieren, um ein neuerliches Updaten innert weniger Monate zu umgehen.

PHP 7 – Das schnellste PHP aller Zeiten ist da

Thomas Brühwiler

Tom Brühwiler ist bei Hostpoint Head of Communication und zudem verantwortlich für die Aktivitäten im Social-Media-Bereich. Er tippte schon als Jugendlicher auf einem Commodore 64 und schrieb seitenweise Basic-Code aus Heften ab. Meist aber nur, um danach festzustellen, dass sich im Zeichensalat ein Fehler eingeschlichen hat – und das Programm gar nicht läuft. Trotzdem kann er sich heute ein Leben ohne Computer nicht mehr vorstellen.

0