(Dieser Artikel wurde nach Veröffentlichung mit aktuellen Informationen ergänzt.)

Gehörst Du auch zu den 450’000 Kunden von Switch, die dort insgesamt 1,2 Millionen .ch-Domainnamen registriert haben? Dann solltest Du Du jetzt handeln, damit Deine Domainnamen auch nach 2015 Deine Domainnamen bleiben. Voraussichtlich am 1. Januar 2015 tritt nämlich die neue “Verordnung über die Internet-Domains” (VID) des Bundes in Kraft, welche eine bedeutende Änderung in Sachen Internet-Domainnamen in der Schweiz mit sich bringt.

Switch muss Domainregistrierung und -Verwaltung abgeben
Das derzeitige System stammt noch aus der „Gründerzeit“ des (Schweizer) Internet. Seit 1990 ist Switch einerseits als Registry für den Betrieb der Domainnamen-Datenbank und andererseits als Registrar für die Verwaltung und Registrierung von .ch-Domainnamen zuständig. Mit dem neuen Gesetz hebt der Bund diese Doppelrolle von Switch nun auf. Als Grundlage dafür dient die erwähnte “Verordnung über Internet-Domains” (VID), die das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) in den letzten Monaten erarbeitet hat. Das BAKOM hat dazu eine Infoseite aufgeschaltet und im letzten Infomailing konkret aufgezeigt, wie dieser Trennungsprozess durchgeführt wird. Die VID wird vom Bundesrat voraussichtlich auf den 1. Januar 2015 in Kraft gesetzt.

Die Aufgabe der Domainregistrierung und -Verwaltung bei Switch bedeutet, dass alle 450’000 Kunden von Switch ihre insgesamt 1,2 Millionen Domainnamen bis spätestens Ende 2015 zu einem Switch-Partner wie Hostpoint transferieren müssen. Dieser verwaltet anstelle von Switch zukünftig die Domainnamen und stellt diese dem Kunden direkt in Rechnung.

1,2 Millionen .ch-Domains ziehen um
shadow

Jetzt Domains zu Hostpoint transferieren!
Wir empfehlen Dir, Deine .ch-Domainnamen bereits jetzt kostenlos zu Hostpoint zu transferieren. Damit bist Du auf der sicheren Seite und musst Dir später keine hektischen Gedanken zum Domaintransfer mehr machen. Ausserdem umschiffst Du damit elegant die Gefahr, dass es im nächsten Jahr zu einem Ansturm auf Switch und die Partner kommt und Du unverhofft in einer Warteschlaufe hängst. Und weil Hostpoint Dir die bereits bei Switch bezahlte Laufzeit bei einem Transfer anrechnet, verlierst Du auch kein Geld!

Du kannst Deine Domainnamen übrigens auch zu uns transferieren, wenn Du bisher nicht Kunde von Hostpoint bist. Denn damit profitierst Du ab sofort von unserem ausgezeichneten Service und dem herausragenden Support.

Domaintransfer einfach gemacht – auch für Neukunden!
„Domaintransfer“ klingt schwieriger als es ist. Egal, ob Du bereits Hostpoint-Kunde bist oder Dich neu für uns entscheidest. Du brauchst in jedem Fall nur wenige Minuten, um Deine Domainnamen in den sicheren Hafen zu bringen.

Auf unserer Transfer-Seite können sowohl neue als auch bestehende Kunden unkompliziert und in nur drei Schritten ihre Domains zu Hostpoint transferieren.

Wenn Du bereits jetzt Kunde von Hostpoint bist, steht Dir in Deinem Control Panel zusätzlich eine weitere Möglichkeit zur Verfügung. Rufst Du im Control Panel die Seite „Domains“ auf, werden Dir sämtliche .ch Domainnamen angezeigt, die Du noch nicht zu Hostpoint transferiert hast. Mit wenigen Klicks transferierst Du diese Domains automatisch zu Hostpoint.

Gut zu wissen: Der Transfer Deiner Domainnamen geschieht komplett im Hintergrund. Deine Webseiten bleiben auch während des Transfers immer online und auch Dein E-Mail funktioniert durchgehend, weil Hostpoint die bei Switch eingetragenen Nameserver automatisch übernimmt.

Und sollte trotzdem etwas unklar sein, steht Dir unser Support unter Telefon 0844 04 04 04 oder support@hostpoint.ch gerne mit Rat und Tat zur Seite.

1,2 Millionen .ch-Domains ziehen um. So klappt der Transfer zu Hostpoint.

Thomas Brühwiler

Tom Brühwiler ist bei Hostpoint Head of Communication und zudem verantwortlich für die Aktivitäten im Social-Media-Bereich. Er tippte schon als Jugendlicher auf einem Commodore 64 und schrieb seitenweise Basic-Code aus Heften ab. Meist aber nur, um danach festzustellen, dass sich im Zeichensalat ein Fehler eingeschlichen hat – und das Programm gar nicht läuft. Trotzdem kann er sich heute ein Leben ohne Computer nicht mehr vorstellen.

7
  • Pingback: Vorankündigung: Transfer der .ch-Domain-Namen ab 2015 - Openstream Internet Solutions()

  • Werner

    Auf Hostpoint ist die Domain Verwaltung leider nicht so Komfortabel
    wie bei Switch und anderen Anbietern.

    • hostpointblogde

      Hallo Werner, wir arbeiten derzeit intensiv daran, die Domain-Verwaltung im Control Panel weiter auszubauen. Es wird also schon bald noch einiges komfortabler als bisher werden…

  • Simon Wenger

    Steht in der „Übersicht Domains“ „bei hostpoint registriert“ muss ich nichts unternehmen, richtig?
    Vielen Dank!

    • hostpointblogde

      Hoi Simon, ja das ist richtig. In diesem Fall ist die Domain bereits bei Hostpoint als Registrar registriert.

  • Dw

    Wenn ich schon einen .ch Domain bei Hostpoint erstellt habe, muss ich diesen Transfer immernoch durchführen oder nicht?

    • hostpointblogde

      Hallo Dw, wenn Du die Domain bei Hostpoint registriert hast bzw. die Rechnung für den Domainnamen bereits von Hostpoint erhältst, dann ist bereits alles erledigt.