Joomla! gehört neben WordPress, TYPO3 und Drupal zu den bekanntesten Content-Management-Systemen. Viele Hostpoint-Kunden haben ihre Website mit der freien Software realisiert, die in PHP 5 geschrieben ist und MySQL als Datenbank verwendet. Joomla! eignet sich vor allem für grössere Internetauftritte mit dynamischen Inhalten, die von mehreren Personen verwaltet werden.

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

  • Joomla! ist benutzerfreundlich und intuitiv zu bedienen.
  • Joomla! ist modular aufgebaut und schrittweise ausbaubar.
  • Alle Standard-Templates sind in HTML und CSS programmiert.

Wenn du Joomla! ausprobieren willst, kannst du das CMS in deinem Control Panel unter «Webseiten | Applikationen | Verfügbare Applikationen | Content-Management-System» mit einem Klick gratis installieren. Das System richtet das Programm automatisch auf deinem Webserver ein, mit allem Drum und Dran.

Tipps und Tricks für Joomla!
shadow

Jede Menge Funktionen
Joomla! ist relativ komplex und bietet jede Menge Funktionen. Im Internet gibt es viele Ressourcen, die dir helfen, das CMS effizient und effektiv zu nutzen. Die erste Anlaufstelle ist die offizielle, englischsprachige Website von Joomla! mit Tutorials, User Groups und Foren. Viele wertvolle Informationen findest du auch im Schweizer Forum, unter anderem ein Wiki mit Anleitungen für Einsteiger bis Programmierer und Videos, oder im deutschen Forum. Hilfreich sind auch die vielen Videos im offiziellen YouTube-Kanal von Joomla!.

Falls du gerne mehr wissen willst, gibt es auch gute Bücher zum Thema. Zwei Tipps, die zeitgleich mit der aktuellen Version 2.5 erschienen sind – eines für Einsteiger, eines für den täglichen Einsatz:

Tipps und Tricks für Joomla!

Sandro Bertschinger

Er fand Computer relative lange nicht so spannend. Ein Amiga 500 als "Game-Machine" war der Höhepunkt. Als das Internet aufkam und man entsprechend "coole" Webseiten machen konnte, kam das Thema Computer schon eher in den Mittelpunkt. Per Zufall kreuzte dann 2001 eine Internetfirma seinen Weg.

0