Wer seine Mails nicht über unser Hostpoint Webmail liest, kennt das: Das Einrichten der verschiedenen E-Mail-Clients kann schon mal in Arbeit ausarten.

Wir haben darum in den vergangenen Wochen die automatische Konfiguration der Email-Adressen für Thunderbird, Outlook 2007 und Outlook 2010 (sowie im Moment noch eingeschränkt für Outlook 2013) freigegeben.

Wo früher mühsam Kontotyp, Server, Verschlüsselungsart und „Ports“ konfiguriert werden mussten, reicht heute die einfache Eingabe einer Email-Adresse und schon sucht sich der Email-Client den Rest, inklusive Art der gesicherten Verbindung mit TLS/SSL, automatisch direkt von unserem Konfigurationsserver (siehe auch die detailierten Anleitungen im Support-Center).

Auch Apple
Auch für Kunden mit Apple-Produkten, welche eigentlich ja für einfache Einrichtung bekannt sind, arbeiten wir daran, das Einrichten von eigenen Email-Adressen im Stil von hans.muster@ihre-eigene-domain.ch einfacher zu gestalten. Leider unterstützt Apple die dazu eingesetzten Technologien wie „autoconfig“ und „autodiscover“ (noch?) nicht. Aber vielleicht kennt ihr dazu ja die letzten News?

Email einrichten wie von Geisterhand
shadow

Deshalb sei an dieser Stelle für alle Apple-User nochmals auf die Anleitungen im Support-Center verwiesen (Apple Mail, iPhone/iPad unter iOS); für alle weiteren Clients taugen die manuellen Einstellungen.

Und für alle anderen: Vorbei sind die Zeiten der nervigen Problemsuche mit den Email-Einstellungen 🙂

Ach ja, noch eine Bitte von mir persönlich: Ändert doch das Email-Passwort wieder mal; leider werden immer mal wieder Accounts nach Nutzung in fremden WLANs plötzlich missbraucht.

Email einrichten wie von Geisterhand

Philipp Mächler

Philipp Mächler war Systemadministrator bei Hostpoint. Mit seinem Team war er für den stabilen Betrieb der Server und deren ständige Aktualisierung verantwortlich. In einem anderen Team, war er nebenbei für die interne Weiterbildung unserer Mitarbeiter verantwortlich.

0